Honorar

 

Sie können die anfallenden Kosten direkt nach der Behandlung bar oder mit Bankkarte bezahlen.

Termine, die nicht wenigstens 24 Stunden vorher abgesagt wurden, berechne ich mit einem Ausfallshonorar von einem halben Stundensatz.

Sie sind gesetzlich krankenversichert?

Eine Vielzahl der gesetzlichen Krankenkassen beteiligt sich an den Kosten einer osteopathischen Behandlung. Bitte informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn, ob und unter welchen Bedingungen auch Ihre gesetzliche Krankenkasse diese Leistungen mit erstattet.

Sie sind privat krankenversichert?

Viele private Krankenversicherungen erstatten die Behandlungskosten durch Heilpraktiker ganz oder teilweise. Bitte prüfen Sie dies zuvor bei Ihrer Krankenkasse. Die Abrechnung erfolgt nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker (Hufelandverzeichnis).

Es gibt auch Zusatzversicherungen für naturheilkundliche Behandlungen durch den Heilpraktiker. Diese eignen sich für Sie, wenn Sie gesetzlich versichert sind, Ihre Krankenkasse diese Leistungen aber nicht abdeckt.
Achten Sie bitte darauf, dass sich der Leistungskatalog der Versicherung idealerweise am sog. Hufeland-Verzeichnis orientiert und auch Behandlungen durch den Berufsstand Heilpraktiker einschließt.